Wichtige Informationen

Liebe Patientinnen, Patienten, Gäste und Freunde unserer Fachklinik, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Partner-Krankenkassen und befreundeter Institutionen, wir freuen uns darüber, dass wir tun dürfen, was wir am besten können:

Erfolgreich Kuren für Mutter-/ Vater-Kind anbieten.

Wir haben uns für die Kuren nach dem Pandemieeintritt allerlei Neues einfallen lassen und damit unsere Fachklinik Strandrobbe quasi neu erfunden. Es ist unser Bestreben, für alle Kurenden eine perfekte Kombination aus den herkömmlichen Mutter-/ Vater-Kind-Kurinhalten, verbunden mit den Vorgaben und Beschränkungen unter COVID-19, ein neues Konzept zu entwickeln, um Ihnen auch in Zukunft eine Kur im Sinne unseres hohen Qualitätsanspruches, gepaart mit unserem Verständnis für einen hohen Grad an Dienstleistung, anbieten zu können.

Um Ihre Sicherheit, die Ihrer Kinder und die unserer Mitarbeiter/-innen gewährleisten zu können, haben wir ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt. Ein wesentlicher Baustein für unsere gemeinsame Sicherheit ist eine negative Corona-Testung: zu Beginn einer Kur sind nicht nur alle Anreisenden, sondern auch alle Mitarbeiter auf das Corona-Virus getestet. Denn unser Ziel ist ganz klar: Ihnen bei maximaler Sicherheit und mit möglichst geringen Einschränkungen einen erfolgreichen Kurverlauf zu ermöglichen.

Hier geben wir Ihnen einen kurzen Einblick in unser neues Konzept:

Allgemein:

  • Umstellung des Klinikbetriebes auf feste Patientengruppierungen, um den Infektionsschutz in höchstem Maße abbilden zu können
  • Schnelltestungen aller Patienten

Änderung des Aufnahmealters von Kindern:

  • Die Kinder müssen zu Beginn der Kur mindestens drei Jahre alt sein.

Infektionsschutzmaßnahmen:

  • Auf dem gesamten Klinikgelände und im Gebäude muss ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2/(K)N95-Maske getragen werden. Dies gilt für alle Erwachsenen und Kinder ab 6 Jahren.
  • Abstandsregelungen und -markierungen
  • Besuch von außerhalb ist in der Klinik und auf dem Klinikgelände nicht zugelassen.

Vor der Anreise:

  • Kontaktaufnahme durch die Ärzte via Videokonferenz für einen ersten persönlichen Kontakt aller anreisenden Patienten
  • Testung auf Corona-Virus mittels eines PCR-Tests durch den Hausarzt unmittelbar vor der Anreise
  • Kurz vor der Anreise: Weitere Kontaktaufnahme zur Abfrage des aktuellen Gesundheitsstatus

Bei der Anreise:

  • Anreise zu fest vorgegebenen Zeiten um die geballte Anreise zu entzerren und Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können
  • Befragung zum Gesundheitszustand bei Anreise mit Fieber-Messung

Therapien:

  • Gruppentherapien innerhalb fester Patientengruppierungen und unter Reduzierung der Personenanzahl, um den Mindestabstand und die Minimierung der Anzahl der Kontakte gewährleisten zu können
  • Einzeltherapien ggf. via Videokonferenz
  • Eltern-Kind-Interaktionsangebote
  • Schließung der Sauna und des Fitnessraumes für die private Nutzung, um dem Infektionsschutz gerecht zu werden

Kinder- und Jugendbetreuung:

  • Spielerische Schulung der Kinder zu den Hygienemaßnahmen
  • Regelmäßige Händewaschrituale im Gruppenablauf integriert
  • Sanitäre Anlagen werden den jeweiligen Gruppen fest zugeordnet
  • Angepasstes Angebot in der Kinderbetreuung: Hier liegt der Schwerpunkt insbesondere auf Outdoor-Aktivitäten

Mahlzeiten

  • Umgestaltung und Erweiterung des Speisesaals um Mindestabstände einhalten zu können
  • Mahlzeiten werden zu drei festen Zeiten immer den gleichen Personengruppen angeboten, ein Tausch der Zeiten ist nicht möglich
  • jede Familie sitzt an einem separaten, eigenen Tisch
  • Reduzierung der Selbstbedienungsmöglichkeiten, dadurch mehr Service durch das Personal

Internet:

  • Auf allen Zimmern steht Ihnen kostenfreies WLAN zur Verfügung, damit wir auch intern mit Ihnen per Videokonferenz kommunizieren könnten.

Sie sehen, wir sind bestens gerüstet, um Ihnen und uns größtmöglichen Schutz zukommen zu lassen und Ihnen und Ihren Kindern eine erfolgreiche Kurmaßnahme ermöglichen zu können.

Wir können an der Grundsituation COVID 19 nichts ändern. Doch wir können präventiv arbeiten und Ihnen Handlungswerkzeug mitgeben, mit dem Sie Ihren Alltag zuhause mit weniger Stress, mehr Struktur und mit einem gestärkten inneren Sicherheitsgefühl angehen können. Die Erfahrung der vergangenen Monate hat uns gezeigt, dass unsere Patientinnen und Patienten in dem geschützten Umfeld unserer Klinik, mit kurzen Wegen zu den zugewandten und kompetenten Ansprechpartnern für alle Belange, jene Kraft und Zuversicht schöpfen können, die ihnen insbesondere durch COVID-19 verloren gegangen waren, die sie aber gerade jetzt besonders benötigen.

Gemeinsam zurück in die Zukunft!

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

 

Ihr Team Strandrobbe

Zurück