Wichtige Informationen

Liebe Patientinnen, Patienten, Gäste und Freunde unserer Fachklinik, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Partner-Krankenkassen und befreundeter Institutionen, wir freuen uns darüber, dass wir wieder tun dürfen, was wir am besten können:

Erfolgreich Kuren für Mutter-/ Vater-Kind anbieten.

Wir haben uns für die Kuren nach dem Pandemieeintritt allerlei Neues einfallen lassen und damit unsere Fachklinik Strandrobbe quasi neu erfunden. Es ist unser Bestreben für alle Kurenden eine perfekte Kombination aus den herkömmlichen Mutter-/ VaterKind-Kurinhalten, die auf Grund der aktuellen Hygieneanforderungen nicht mehr umsetzbar waren, verbunden mit den Vorgaben und Beschränkungen unter COVID19, ein neues Konzept zu entwickeln, um Ihnen auch in Zukunft eine Kur im Sinne unseres hohen Qualitätsanspruches, gepaart mit unserem Verständnis für einen hohen Grad an Dienstleistung, anbieten zu können. Um Ihre Sicherheit, die Ihrer Kinder und die unserer Mitarbeiter/-innen gewährleisten zu können, haben wir bereits ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt. Dieses basiert auf den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts sowie den derzeitigen Anforderungen und Vorgaben des Gesetzgebers, der Gesundheitsämter und Fachinstitute. Denn unser Ziel ist ganz klar: Ihnen bei maximaler Sicherheit und mit möglichst geringen Einschränkungen einen erfolgreichen Kurverlauf zu ermöglichen.

Hier geben wir Ihnen einen kurzen Einblick in unser neues Konzept:

Allgemein:

  • Umstellung des Klinikbetriebes auf feste Patientengruppierungen, um den Infektionsschutz in höchstem Maße abbilden zu können
  • Reduzierte Patientenzahl im Haus, um alle notwendigen Infektionsschutzmaßnahmen realisieren zu können

Änderung des Aufnahmealters von Kindern:

  • Keine Aufnahme von Kindern unter vollendetem 3. Lebensjahr

Infektionsschutzmaßnahmen:

  • Maskenpflicht
  • Abstandsregelungen und -markierungen
  • Es sind keine Besucher in der Klinik und auf dem Klinikgelände zugelassen.

Vor der Anreise:

  • Durch die Corona-Pandemie ist es notwendig, die Aufnahmekriterien, gemäß den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts, zu aktualisieren. Daraus ergibt sich, dass wir Ihre vorliegenden ärztlichen Atteste unter Einflussnahme möglicher Risikofaktoren nochmals prüfen werden. Das Robert Koch-Institut hat Personengruppen festgelegt, die nach bisherigen Erkenntnissen ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben.
  • Kontaktaufnahme durch die Ärzte via Videokonferenz für einen ersten persönlichen Kontakt aller anreisenden Patienten
  • Kurz vor der Anreise: Weitere Kontaktaufnahme zur Abfrage des aktuellen Gesundheitsstatus

Bei der Anreise:

  • Anreise zu fest vorgegebenen Zeiten um die geballte Anreise zu entzerren und Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können
  • Befragung zum Gesundheitszustand bei Anreise mit Fieber-Messung
  • Detaillierte Erläuterung der aktuellen Hygieneregeln

Therapien:

  • Gruppentherapien innerhalb fester Patientengruppierungen und unter Reduzierung der Personenanzahl, um den Mindestabstand und die Minimierung der Anzahl der Kontakte gewährleisten zu können
  • Einzeltherapien via Videokonferenz
  • Schließung der Sauna und des Fitnessraumes für die private Nutzung, um dem Infektionsschutz gerecht zu werden

Kinder- und Jugendbetreuung:

  • Spielerische Schulung der Kinder zu den Hygienemaßnahmen
  • Regelmäßige Händewaschrituale im Gruppenablauf integriert
  • Sanitäre Anlagen werden den jeweiligen Gruppen fest zugeordnet
  • Kinderbetreuung vormittags zwischen Frühstück und Mittagessen, nachmittags und samstags nur während der Therapiezeiten
  • Angepasstes Angebot in der Kinderbetreuung: Hier liegt der Schwerpunkt insbesondere auf Outdoor-Aktivitäten

Mahlzeiten:

  • Umgestaltung und Erweiterung des Speisesaals um Mindestabstände einhalten zu können
  • Mahlzeiten werden zu drei festen Zeiten immer den gleichen Personengruppen angeboten, ein Tausch der Zeiten ist nicht möglich
  • Reduzierung der Selbstbedienungsmöglichkeiten, dadurch mehr Service durch das Personal

Internet:

  • Auf allen Zimmern steht Ihnen kostenfreies WLAN zur Verfügung, damit wir auch intern mit Ihnen per Videokonferenz kommunizieren könnten.

Sie sehen, wir sind bereit und bestens gerüstet, um Ihnen und uns größtmöglichen Schutz zukommen zu lassen und Ihnen und Ihren Kindern eine erfolgreiche Kurmaßnahme ermöglichen zu können. Neben der Erarbeitung eines neuen Kurkonzeptes haben wir die kurfreie Zeit genutzt, um auch visuell einen Neustart zu zünden. Das Klinikgebäude hat einen komplett neuen Anstrich erhalten, der Kinder-Außenbereich hat eine Neugestaltung wiederfahren, die Küche wurde mit neuen Geräten bestückt und das Hallenbad gründlich renoviert.

Vorsorglich möchten wir darauf hinweisen, dass die Termine der nachfolgenden Kurdurchgänge abhängig von der Fallzahlentwicklung der Neuinfektionen mit dem Coronavirus und den daraus resultierenden Beschlüssen der Behörden sind. Sie werden sehen, alles ist für Sie vorbereitet. In diesem Sinne freuen wir uns, jetzt  wieder für Sie da zu sein und gemeinsam mit Ihnen NEU durchzustarten. Gemeinsam zurück in die Zukunft! Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Ihr Team Strandrobbe

Zurück